Meine Wanderempfehlungen

PICT1131

Zum Jubiläum „7 Jahre Wanderfreunde-Remseck“ kann ich unter dem Motto:  Remseck und drum herum – Wandern und Erleben!“  einige schöne Wanderungen zum Nachwandern und Genießen empfehlen. Die „Wander-Bibliothek Remseck“ soll laufend erweitert werden und noch in ein Wanderportal eingestellt werden um dann auch noch eine schöne Wanderkarte dazu zu haben. Die Wanderempfehlungen sind unverbindlich und ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Wanderkarten und Wanderausrüstung werden jeweils dringend empfohlen. Die Nutzung dieser Empfehlungen geschehen ausdrücklich auf eigenes Risiko und sind nur für den privaten Gebrauch gestattet. Bei den beschriebenen Routen handelt es sich um öffentlich zugängliche Wege, auf deren Pflege und Beschaffenheit ich keinen Einfluss habe.

  • Von Neckarrems zur „Schwarzen Rems“ nach Hegnach und über das Burgholz retour

    Bei der Wanderung am 1.5.14 war einiges von der „Schwarzen Rems“ die Rede. Ich habe da einen kleinen Wandertipp dazu: Start ist am Rathaus, der Beschilderung des RW Richtung Steinbruch bis zum Ortsrand folgen, dann über die Rems auf dem Holzsteg und flussaufwärts auf Naturwegen in einer der schönsten Strecken auf unserer Gemarkung. Man kommt dann zu der

    Weiterlesen...
  • Von Hochberg nach Hoheneck

    Der Wandertipp startet in Hochberg, Parkplatz an der Haltestelle Rotweg, wir gehen die Hauptstraße abwärts zum Alexandrinenplatz und Eiscafe. Bei Anreise mit dem Bus gleich dort aussteigen. Auf dem RemseckerWeg geht es dann die Hochdorfer Steige hoch, dann, immer der Markierung nach, nach links auf den Weinbergweg, dem wir aussichtsreich folgen.  Zuerst auf einem Sträßchen, dann auf einem Feldweg, an einer Gabelung halten wir uns rechts, später links und hinunter zum idyllischen Zipfelbach. Diesen überqueren wir auf einem Brückle und spazieren hoch nach Poppenweiler.

    Weiterlesen...
  • Rundweg Poppenweiler nach Marbach

    Wir wandern auf einem schönen Rundweg von Poppenweiler zur Schillerstadt Marbach und kosten den guten Marbacher Wein.

    Los geht es am Kelterplatz inmitten von Poppenweiler an der Alten Kelter aus dem Jahr 1597, die heute als Mehrzweckhalle genutzt wird. Links an dieser Alten Kelter wandern wir die Kelteräcker und dann im Weiteren einen Fußweg am Sportplatz entlang zur Straße Lembergblick. Auf dieser halten wir uns links, überqueren die Steinheimer Straße und kommen in die Weiherstrasse. Diese gehen wir bis zum Rosensteinweg, diesen bis zur Straße Am Ring nach rechts, dort weiter rechts und links in die Straße Im Kechler. Rechts geht dann die Hermann-Seeger-Straße weg, dann links haltend die Odenheimstraße und über die Landstraße auf einen Feldweg, auf dem wir zuerst aufwärts und dann abwärts nach Hörnle

    Weiterlesen...
  • Sommerwanderung zum Biergarten und in die Altstadt nach Marbach

    Der Wandertipp wurde aus der Idee heraus geboren, dass man bei heißen Wetter nicht viel wandern muss, eine Erfrischung eingeplant wird und man dennoch viel Interessantes sieht. Wir starten am Ortseingang von Hörnle, Stadtteil von Marbach, rasch erreichbar mit dem Auto über Poppenweiler. Am Ortsrand parken, dann rechtshaltend geht der Weg zuerst eben, dann hinunter in den Eichgraben, vor dem Bau der Fußgängerbrücke die anstrengende Verbindung der Hörnle-Bewohner in die Stadt. Unten angekommen gehen wir Richtung Neckar, überqueren dort die Landstraße und die stillgelegten Industriegleise und spazieren auf schönem (Rad-)Weg oder auf Graswegen am Neckar zum Biergarten direkt am Neckar

    Weiterlesen...
  • Von Bittenfeld nach Affalterbach

    Beim nachfolgenden Wandervorschlag fährt man mit dem Auto nach Bittenfeld, durch die Ortstraße und am neurenovierten Brunnen und neuerbauten Altersheim links vorbei zum Friedhof und parken dort. Dann geht es kurz zurück und durch das schön gelegene Neubaugebiet hoch und links um die oberste Häuserreihe herum und auf einem schönen Grasweg oberhalb diverser Vereinsheime, bis wir auf den sog. Besinnungsweg treffen, der dann im weiteren nach links in und durch den Wald führt. Dort draußen hat man dann eine herrliche Aussicht rundum, auch bis zum Hohenasperg. Wir spazieren nach links Richtung Siegelhausen, biegen aber beim Aussiedlerhof rechts ab und später dann nach links den Strombach entlang zum Hochwasserschutzdamm.

    Weiterlesen...