ProPedes/FUSS e.V.- Ortsgruppe

Mit einem Bürgerschaftlichen Engagement seit Mitte 2017, der Arbeitsgruppe ProPedes Remseck (innerhalb der Aktive 55plus), haben wir eingefordert, quasi als Lobby für alle zu Fuß Gehenden, dass diesen, immerhin die größten Gruppe von Verkehrsteilnehmern, wieder mehr Beachtung und Wertschätzung entgegen gebracht wird. Ebenso forderten wir auch sichere Radwege für die vielen Radbegeisterten.

Inzwischen sind viele Projekte von der Bürgerinitiative AG ProPedes angestoßen, einiges wurde schon erreicht, es bleibt aber noch vieles zu tun. Wir geben unsere Aktivitäten und die offenen Projekte ab 1.1.2020 an die neu eingerichtete FUSS e.V.-Ortsgruppe Remseck+Umgebung zur Weiterverfolgung ab. Leitung, Sprecher und Akteure der neuen Ortsgruppe von FUSS e.V. sind teilweise personengleich mit AG ProPedes. Unsere bisherigen Aktivitäten als Bürgerinitiative wird damit quasi institutionalisiert, mit einem starken, fachkundigen Partner an unserer Seite, nähere Infos www.fuss-ev.de . Die FUSS e.V.-Ortsgruppe publiziert deshalb bis auf weiteres mit auf unserer Homepage. Kontakt remseck@fuss-ev.de.

  • Danke-Schön-Einladung an die Arbeitsgruppe ProPedes Remseck Aktive 55plus Mit unserer Arbeitsgruppe ProPedes Remseck haben wir in 2017 einige, vielbeachtete Aktivitäten unternommen, um dem Fußgänger in Remseck mehr Sicherheit und Wertschätzung zu verschaffen und es ist auch 2018 noch einiges neue und alte zu tun. Für dieses lobenswerte Bürgerschaftliche Engagement wurden alle Mitmacher bei den Teilprojekten „RemstalGartenschau“ und Rund ums Rathaus“ recht herzlich am 7.12.2017 zu einer kleinen Wanderung von 3 km am Fuße der weitläufigen Weinberge von Fellbach und Untertürkheim und, mit einem Gutschein versehen, zu einem „hochgeistigen“ Besuch anlässlich der Edelbrandwoche mit gemütlicher Beseneinkehr im Trollingerhöfle. 9 Teilnehmer konnten bei herrlichem Wetter dabei sein. Wir haben viel geschwätzt und gelacht, erst recht nach der süffige Schnapsprobe zum Abschluss. Mit Bus und Stadtbahn ging es bequem wieder nach Remseck. Peter-Jürgen und Gudrun Gauß Weiterlesen...
  • VerkehrsregelungsÄnderungskonzept Fußgänger/Radler für den Bereich „Rund ums Rathaus bzw. Endhaltestelle und Neckaraue“

    Aktive 55plus

    Arbeitsgruppe ProPedes Remseck

    Die Begehung „Rund um`s Rathaus bzw. Endhaltestelle und Neckaraue“ als zweiter Schritt unseres Ehrenamtlichen Engagement erfolgte am 6.9.2017 von 17.00 bis 18.15 Uhr mit 11 Teilnehmern aus unserer AG, dabei wurden Regelungen geprüft, die nachteilig für Fußgänger sind, Wege vermessen und die Örtlichkeiten in Fotos festgehalten. Die vielen Erkenntnis und Vorschläge wurden aufgenommen und in einem umfangreichen ÄnderungsKonzept festgehalten, am 20.9.2017 nochmal diskutiert und dann der zuständigen Verkehrsbehörde der Stadt Remseck vorgelegt. Ein erster Besprechungstermin einer daraus resultierenden Arbeitsgruppe im Rathaus fand am 20.11.2017 statt, Teilnehmer bei dieser Sitzung waren der 1. Beigeordneter Herr Balzer, Frau Bolz und Herr Störzer, beide von der Fachgruppe Straßenverkehr und Herr Rygol, Fachgruppe Tiefbau, (alle Stadt Remseck), von ProPedes Herr Gauß. Von Herrn Gauß wurde als Einleitung auf die Feststellungen von Herrn Hermann, Minister für Verkehr Baden-Württemberg, verwiesen und vorgetragen, dass die Förderung des Fußgängerverkehrs eine Gerechtigkeitsfrage ist. Die einzelnen Teilprojekte wurden dann ausführlich besprochen, von ProPedes wurde deutlich gemacht, dass schon bei dieser ersten Begehung „Rund ums Rathaus“ viele Verkehrsregelungen als für die Fußgänger nachteilig und zumindest rechtsbedenklich bezeichnet werden und deshalb kurzfristig

    Weiterlesen...
  • AG ProPedes Remseck: Begehung und Prüfung der Verkehrssituation rund ums Rathaus

    Aktive 55plus – Arbeitsgruppe ProPedes

    Als nächste Teilprojekte wurde am 6.9.17 der Bereich rund ums Rathaus eine Begehung unternommen, bei der 11 Mitmacher sachkundig und mit vielen Ideen teilnahmen. Es galt dabei Verkehrsregelungen zu identifizieren, die nachteilig für Fußgänger sind, besonders also auch für Familien, mit Kinderwagen und herumspringenden Kindern, mit Hund, für Ältere, für „gehandicapten“ Menschen, denn derzeit gibt es viele Klagen und Beschwerden darüber, dass an vielen „Brennpunkten“ in Remseck das sichere, ungefährdete und ungestörte Unterwegssein als Fußgänger zu vielen Zeiten kaum mehr möglich ist. Der Grund sind viele, zu viele, Radler, die für sich das Recht nehmen, ungebremst überall unterwegs zu sein und sich den Weg dazu halt frei zu klingeln. Denn als Wander- und SpazierKlub wollen wir mit unserer neu eingerichteten Arbeitsgruppe „ProPedes“ versuchen, dem Fußgänger mehr Beachtung und Wertschätzung zu verschaffen.

    Weiterlesen...
  • Besprechung des Verkehrserschließungskonzepts der AG ProPedes Remseck zur Remstalgartenschau 2019

    Aktive 55plus Remseck – AG ProPedes Remseck

    Am 31.7.2017 wurde das von unserer Arbeitsgruppe erarbeitete Verkehrserschließungskonzept mit weitgefassten Themen wie auch z.B. ausreichend nahe Parkplätze, ungestörte fußläufige Erreichbarkeit, Bänke, Service für Besucher der RGS2019 usw. an die Verantwortlichen  der Stadt Remseck übergeben, den dafür erhaltenen Dank leite ich hiermit gerne auch an alle MitmacherInnen weiter.

    Bei einer etwa 2-stündigen Sitzung wurde das Konzept im Einzelnen vorgetragen und durchgesprochen. Bei der Wegbreite muss es, schon wegen dem teilweise als Natur- und Landschaftsschutz eingestuften Gebiet, praktikable, aber fußgängerfreundliche Kompromisse

    Weiterlesen...
  • Arbeitsgruppe ProPedesRemseck Verkehrserschließungskonzept zur RGS2019

    Aktive 55plus

    Unser Verkehrserschließungskonzept zur RemstalGartenschau2019 wurde am 19.6.2017 von den Mitmachern einvernehmlich beschlossen, nachdem wir am 4.5.2017 das geplante Gartenschaugelände begangen und zum Thema geprüft und diskutiert haben. Bei der Sitzung dabei war Herr Oliver Nothdurft, der unsere Forderungen im Rahmen seiner besonderen Belange prüfte, er wird zusätzlich noch einen Bericht aus seiner Sicht als Behindertenvertreter der Stadt Remseck vorlegen.

    Wer Interesse an einer Übersicht hat, kann sie unter pjgauss@gmx.net anfordern.

    Weiterlesen...