Rückblicke

Rückblicke

Zum schönen Erinnern und mal wieder zum Nachwandern/Nachmachen gibt es hier die Rückblicke unserer Unternehmungen.

  • Klub-Apfelstand am Samstag 8.8.20

    Vor 2 Jahren, gerade auch am 8.8.2018, hieß es hier schon mal>>> Sicher kennt jeder den Spruch: A Apple a day keeps the doctor away! Oder, frei übersetzt. Ein Apfel am Tag, verscheucht Kummer und Plag! Und es müssen dazu nun nicht mehr Äpfel aus Argentinien usw. sein, denn nun gibt es, bei dieser Wetterlage schon, bei uns die ersten Frühäpfel. Während die Sorte „Klarapfel“ schnell mehlig wird, kann man hier die historische Sorte „Jakob Fischer“ als tolle Frühapfelsorte nennen. Und wir haben das Glück, gleich zwei solcher Bäumchen auf den Stückle zu haben, eine Pracht, auch wieder 2020. Wie schon einigen unserer Freunde, Bekannten, Nachbarn können wir euch Klubler solche Prachtexemplare auch noch anbieten, für vielerlei Verwendungsmöglichkeiten, Apfelmus, Kuchen, Zwischendurch …, mit leicht säuerlichem Geschmack, aber mürb für alle Zähne.

    Wir hatten nun einiges geerntet und konnten, wegen Corona ohne geselliges Beiprogramm, an einem „Apfelstand“ auf unserer Terrasse diese tollen Äpfel abgepackt (Corona!) zum Mitnehmen anbieten, immer ca. 2 Kilo., was gerne nach Voranmeldung in Anspruch genommen wurde.

    Weiterlesen...
  • Mit schöner Runde in Schwaikheim

    Aktive 55plus
    Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

    Zum schönen Erinnern und Nachmachen: Ausgangspunkt der landschaftlich schönen Runde war Schwaikheim, vollmundiges Motto: „Leben, wo‘s am schönsten ist!“. Von Remseck auf kurzem Weg erreichbar, und dort starteten wir beim Parkplatz am Freibad Badstraße. Wir marschierten zuerst durch den Ort, am Zipfelbach entlang, dann ging es auf die Höhe zur Schwaikheimer Linde mit schönen Weitblicken. Zwischen Stückle und Obstbaumwiesen spazierten wir Richtung Korb zum Dornhau und zum Biergarten des Schwaikheimer Minigolfs. Dort gab es für uns genügend Platz zur erfrischenden Einkehr, wer wollte, konnte stattdessen auch eine Runde Minigolf spielen. Auf schönen Wegen ging es dann wieder zum Ort und zum Ausgangspunkt zurück, eine leichte Runde mit etwa 7 km insgesamt.

    Weiterlesen...
  • Spontan-Tour zum Weingut

    Aktive 55plus
    Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

    Zum schönen Erinnern und nachmachen: Zur Spontan-Tour zum Weingut Wagner luden wir herzlich mit den genannten und bekannten Corona-Beschränkungen ein. Wir trafen uns in Leutenbach bei Winnenden am Sportplatz mit vielen Parkplätzen, von Ortsmitte aus Richtung Weiler-zum-Stein links am Ortsende. Ab Remseck ca. 20 Minuten mit dem Auto. Dann spazierten wir genussvoll und gemütlich den Höllachbach entlang, auch durch einen kleinen Landschaftspark, dann aussichtsreich über die Feldflur bis zum Weingut Wagner, insg. etwa 5 km. Die Bewirtung dort war im großen überdachten Hof, das Wetter war gut. Heimwärts ging es dann durch den Ort hinunter zum Buchenbach und an diesem entlang zum Sportplatz  (etwa 2,5 km). Eine leichte Nachmittag-/Abend-Wanderung also, auch auf Graswegen und mit einer sicher schönen Einkehr.

    Weiterlesen...
  • Kreativ zum Oster-Hühnerhof

    Fröhliche März-BastelRunde Foto: Claudia Kluschak

    Aktive 55plus Kreativ am Nachmittag

    In fröhlicher Runde, bei „vollem Haus“, wurden unter Anleitung und Hilfe an diesem Nachmittag dekorative Osterhühner kreiert, aus duftendem Heu vom Hof Aupperle in Hochberg. Aus Birkenzweigen kam dann noch ein Nest dazu, um dies dann für die Osterzeit mit Ostereiern bunt zu dekorieren. So entstand ein  schöner „Hühnerhof“, der  stolz präsentiert wurde. Gemütlich war dann noch ein Zusammensitzen mit leckerem gespendetem Kuchen und angeregter Unterhaltung. Wieder mal ein schöner Nachmittag im Kreise der Klublerinnen! Gudrun Gauß

    Kreativer „Hühnerhof“ Foto: Claudia Kluschak

    Weiterlesen...
  • Von der Backnanger Bucht in den Schwäbischen Wald

    Am Schloß Ebersberg Foto: Claudia Kluschak

    Aktive 55plus
    Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

    Zum Nachmachen und schönen Erinnern: Unsere Wanderung im März 2020 ging mit über 20 Mitmacher und der Wanderführerin Gudrun von der landschaftlich besonderen Backnanger Bucht vom Weiler Däfern hoch zum Schloss Ebersberg und dann in den Schwäbischen Wald. Die Anfahrt erfolgte über Waiblingen und Backnang auf reizvoller Strecke mit Bus und Bahn. Das Schloss Ebersberg, ehemals erbaut vom Kloster Schöntal innerhalb einer mittelalterlichen Burganlage der Staufer gab auch Gelegenheit zu einem weiten Blick ins Land. Auf einem aussichtsreichen Höhenrücken, später durch ein Waldstück marschierten wir nach Waldenweiler, schön an der „Idyllischen Straße“ gelegen und mit Zeit zu einer stärkenden Mittagseinkehr. Auf schmalen Sträßle ging es dann am Bühlhauweiher vorbei, durch Schlichenhöfle und hinüber nach Althütte. Dort wurden wir zu einer Führung im sehenswerten Heimatmuseum erwartet, ein Stück Heimatgeschichte, wie die Menschen in Althütte und Umgebung früher arbeiteten und lebten. Über 100 Jahre lang wurden in vielen Familien Holzrechen und andere Gebrauchsholzwaren hergestellt, die im Hausierhandel vertrieben wurden. Die Althütter waren damals als “Rechenspitzer“ im Süden Deutschland bekannt. Mit Bus und Bahn wieder über Backnang und Waiblingen ging es dann nach Remseck zurück. Die Tour war etwa 8 km lang in schöner Landschaft mit einem deutlichen Anstieg zu Beginn. Peter-Jürgen Gauß

    Weiterlesen...