Anspruchsvolle Wanderung auf dem Albsteig von Bad Urach nach Eningen unter Achalm

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 06.10.15
23:00

Kategorien


Eine zünftige Wanderung auf dem berühmten Albsteig (HW1) soll es nun im Oktober geben, die Schwäbische Alb ist ja besonders bekannt für das herrliche Farbenspiel seiner Laubwälder in der Herbstzeit. Mit dem Metropol-Ticket erreichen wir das schön gelegene Kurstädtchen Bad Urach und wandern das Brühlbachtal hinein und den bekannten Uracher Wasserfall hoch, immer ein schönes Schauspiel! Und wer beim Aufstieg Durst bekommen hat: Die Wasserfallhütte ist wohl offen. Es geht dann weiter aufwärts auf die weite Albhochfläche mit schönem Blick auf die Ruine Hohenurach. Oberhalb vom Rutschenfelsen mit toller Sicht und an der Rohrauer Hütte vorbei marschieren wir weiter zum Fohlenhof mit vielen prächtigen Pferden und zum Gestütshof St Johann zur Mittagseinkehr. Dann wandern wir den Albsteig noch ein Stück weiter, ehe es den Schluchtweg durch die „Teufelsküche“ hinab nach Eningen geht, mit schönem Blick auf die mächtige Achalm. Mit Bus und Bahn fahren wir dann über Reutlingen heimwärts. Die Wanderung ist ca. 14 km lang, es sind 470 Höhenmeter zu bewältigen. Die Tour verlangt also Kondition, Trittsicherheit und vor allem Wanderausrüstung.

Treffpunkt ist Mittwoch, 7.10.2015 um 8.55 Uhr am Bahnhof Stuttgart-Sommerrain, Abfahrt mit der S 3 um 9.05 Uhr Richtung Stuttgart. Es wird ein Unkostenbeitrag von EUR 10,00 erhoben, er beinhaltet auch die Fahrten. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. WFin Gudrun Gauß

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.