„Remseck blüht auf“

Aktive 55plus Remseck

Dies war eine meiner Ideen für die Remstal-Gartenschau. Man müsste eigentlich nicht bis zur Gartenschau warten und dies baldmöglichst als Bürgerschaftliches Projekt unserer Gruppe machen, hierzu suche ich MitmacherInnen! Um was geht es dabei: Jedes Jahr werden in Erwartung des Frühlings für Haus und Garten unzählige Frühlingspflanzen (Zwiebelgewächse) gekauft und aufgestellt. Wer einen Garten hat, wird diese evtl. dort unterbringen, aber viele andere landen im Müll. Wir wollen deshalb die Zwiebeln von Schneeglöckchen, Narzissen und Hyazinthen usw. sammeln und im Herbst an vielbegangenen Wegen, Bushaltestellen und öffentlichen Plätzen vergraben, natürlich in Absprache mit dem Eigentümer bzw. dem Rathaus. So wird Remseck (noch) schöner, wir und alle könnten sich an den Frühblühern dann jedes Jahr aufs Neue freuen!! Wer gerne mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen

zur Projekt-Besprechung am Mittwoch, den 8. 3. 2017 um 10.30 – 11.30 Uhr ins Haus der Bürger Raum 108

 Weitere Ideen und Anregungen dazu sind willkommen, besonders aber tätige Mithilfe bei der Umsetzung des Projekts. Bitte meldet euch unter Tel. Nr. 071465094 an, damit ich etwas planen kann. Gudrun Gauß

Zur Winterszeit gerade recht – Wanderung zu einer gemütlichen Mosterei/Brennereieinkehr

Aktive 55plus Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Zum Nachmachen: Mit Bus und Bahn fuhren 30 Aktive über Marbach nach Kirchberg, der Ort liegt hoch über dem idyllischen Tal der Murr. Wir blieben aber unten und wanderten bei schönsten, warmem Vorfrühlingswetter genussvoll auf schönem Weg am Flüsschen entlang nach Burgstall, dann dort auf die Höhe und später hinab ins malerische Buchenbachtal. Bei der Mühle ging es dann wieder aufwärts nach Wolfsölden, ehemals, wie der Name aufzeigt, wohl Sitz eines Wolfsjägers. Der kleine Ort selbst gehört nun zu Affalterbach, erwähnenswert ist aber die ruhmreiche Vergangenheit, denn man fand bei Ausgrabungen die Reste einer wohlausgestatteten Burg einer Adelsfamilie, die zum mächtigen und reich begüterten Geschlecht der Hessonen gehörte. Wir kehrten dort bei einer Brennerei/Mosterei zu einem schmackhaften Vesper ein, dazu mundete aus eigener Herstellung Most, Wein und vor allem eine große Auswahl an Schnäpsle/Likörle, die gerne verkostet wurden. Und da wir von der nahen Haltestelle komfortabel und mit bester Laune nach Remseck zurückreisten, konnte das eine oder andere an Hochprozentigem auch bequem mitgenommen werden. Peter-Jürgen und Gudrun Gauß

 

Winterwanderung mit Glühweinstation und gemütlichem Abschluss im HeimatvereinHaus

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Unsere erste gewünschte 10-Jahre-Jubiläums-Monatswanderung 2017 im Januar sollte, der kalten Jahreszeit entsprechend, eine wärmende Glühweinstation als Ziel haben. Wir wanderten mit über 30 Teilnehmern das tief eingeschnittene Remstal flußaufwärts entlang der malerischen Remsschlingen bis zur ehemaligen Vogelmühle, dann hinauf nach Hohenacker und zum Gaußschen Stückle in der Burghalde. Dort duftete es schon nach würzigem Glühwein, den wir dann gerne zum Aufwärmen genossen, auch der backfrische Hefezopf und sonstiges Gebäck mundete bestens. Leicht beschwingt ging es dann oberhalb des Remstals aussichtsreich nach Neckarrems zurück, wo wir im Haus des Heimatvereins in der Dorfstraße einkehrten. Es bestand zuerst Gelegenheit, das Museum mit vielen Exponaten, aktuell wunderschöne Puppenstuben und Kaufläden,  anzuschauen, dann aber saßen wir bei einem gemütlichen Ausklang zu einem leckeren Vesper und manchem Gläschen zusammen, dabei gab es auch lustige Sagen und Anekdoten aus alter Zeit zu hören. Die vielgelobte Wiederholungs-Wandertour war etwa 11 km lang auf guten Wegen mit vielen schönen Gesprächen zu Jahresbeginn!

Alle guten Wünsche für die Weihnachtstage und das Neue Jahr 2017!

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Für die noch anstehenden Adventstage Ruhe und Gelassenheit, für die Weihnachtstage ein besinnliches frohes Fest, hoffentlich im Kreise der Familie, und nach einem guten Rutsch viel Glück, Wohlergehen und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr 2017 wünschen Peter und Gudrun Gauß.

Wir hoffen, wir sehen euch alle gesund und munter bei einer unserer sicher interessanten Unternehmungen im nächsten Jahr.

18.Dezember 2016

WeihnachtsmarktTour 2016 rund um und in Schwäbisch Gmünd

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Unsere Monatswanderung Dezember 2016 ging wieder zu einem schönen Weihnachtsmarkt in der Region gehen, diesmal in die älteste Stauferstadt Schwäbisch Gmünd mit vielen sehenswerten Kirchen und Gebäuden, aber auch in dieser Zeit mit einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und Johannisplatz mit über 60  geschmückten Ständen. Doch zuerst hießt es, dies auch zu erwandern. Über Waiblingen und mit dem Regionalexpress erreichen wir bequem die Stadt an der Rems, wandern etwas schnaufig den traditionsreichen Kreuzweg mit Bildstöcken und Kapellenhäuschen zur sehenswerten Salvatorkapelle aufwärts, dann den „LebensWeg“ weiter und zum „Himmelsgarten“ der ehemaligen Landesgartenschau von 2014. Wir schauten bei einem Naturkosmetik-Shop mit viel zuspruch vorbei, der extra geöffnet wurde. Wir spazieren weiter am „Himmelstürmer“ vorbei, einem gestylten Aussichtsturm, der leider geschlossen war und erreichten dann hungrig „Schönblick“, ein bekanntes Christliches Gäste- und Tagungszentrum, wo wir am schmackhaften Mittagtisch teilnehmen konnten. Dann ging es ins Taubental hinab, hinein und durch das schön gestaltete „Erdenreich“ und in die festlich geschmückte Innenstadt. Dort war dann duftender Glühwein und ein gemütlicher Bummel durch den, diesmal teilweise auch staufischen, Weihnachtsmarkt angesagt, auch Cafés zur wärmenden Einkehr oder eine Ausstellung im Prediger waren gefragt und nach ausreichender Freizeit spazieren wir wieder zum Bahnhof zur Rückfahrt nach Remseck. Wir wanderten etwa knapp 3 Stunden und konnten dann die besondere weihnachtliche Atmosphäre stimmungsvoll und mit Vorfreude auf die Festtage genießen.

Willkommen im Klub – Jahresabschlussfestle 2016

Aus dem Amtsblatt:

Aktive 55plus

„Herzlich Willkommen im Klub“, so hieß es zu unserer Jahresfeier 2016 mit fast 40 Teilnehmern im Haus der Bürger zu einem gemütlichen Gute-Laune-Abend zum Genießen, Schwätzen und Lustigsein!  Nach einem prickelnden Begrüßungstrunk gab es was Leckeres  zum Essen, zum Teil geliefert, zum Teil von den Teilnehmern (üppiges Salatbüffet, verführerische Dessert- und Tortenauswahl) gespendet. Das eine oder andere Gratis-Schnäpschen kam da schon gerade recht. Nach zwei humorvollen Vorträgen war Bewegung bei Rundtänzen mit viel Spaß angesagt, dann wurde das Fotobuch unsrer Wanderreise ins Ahrtal vorgestellt und ausgeliefert. Ein Foto-Rückblick auf die vielen schönen Wanderungen und Unternehmungen in 2016 durch Heinz (Benz) zeigte die ganze Vielfalt des Programms unseres Klubs, das ein kleines Team jedes Jahr auf die Beine stellt. Wohlgemerkt ehrenamtlich für alle, um vielen einfach eine Freude und eine Abwechslung im Alltag zu machen. Der sich anschließende Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2017 mit den gewünschten „Best of…“-Unternehmungen, vor allem der Wanderreise im Mai und vieles andere mehr, verspricht wieder viele schöne Stunden im Klub bei gemeinsamen Unternehmungen. Das Programm 2017 wird in Kürze hier veröffentlicht, schaut einfach mal rein.

 

 

Kreativ am Vormittag – Für die Advents- und Weihnachtsdeko Schönes gestalten

img_20161107_101018 img_20161028_193722Aktive 55plus

Kreativ am Vormittag

Wieder einmal war es an der Zeit, für die Advents- und Weihnachtsdekoration etwas Schönes zu gestalten, diesmal waren es Tannenbäumchen und Teelichthalter zum durchaus schwierigen Falten. Mit Eifer wurde mit  Schere, Bleistift und Lineal geschafft, dazu konnte man noch kurzfrisitg ins „Programm“ genommene dekorative Aufhänger aus Filz mit Perlen und Christbaumkugel oder eigenem Anhänger basteln, die man überall schön platzieren kann, auch am Weihnachtsbaum. Zuerst wurde wie immer fleißig gewerkelt, dann gab es noch ein gemütliches Zusammensitzen bei Kaffee/Tee und gespendetem Kuchen und viel angeregter Unterhaltung. Gudrun Gauß

 

Für Kinder – Singen und Tanzen in der Winter- und Weihnachtszeit

Aktive 55plus

Eine vergnügliche Nachmittagsstunde für „Klein mit Groß“ mit Liedern und Kreisspielen für die kommende Winter- und Weihnachtszeit fand im Haus der Bürger in Aldingen Großer Saal am Montag, 21.11.2016 statt, die kostenfreie Sing- und Tanzstunde war für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit jeweils einer erwachsenen Begleitperson. Zuerst musste der Musikater mit Unterstützung der Kinder mit „Hauruck“ die Gitarrentasche öffnen, dann gab es zur Einstimmung ein Willkommenslied. Damit der Nikolaus ja nicht vergisst bei den Kindern vorbeizukommen, wurde er mit einem Lied daran erinnert. Und passend zur Winter- und Weihnachtszeit gab es noch Apfel- und Nusslieder, auch die Schneeflocken wurden mit Liedern herbeigewünscht. Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam konnten sich so spielerisch auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Gudrun Gauß

„Surfen“ im VVS – Mit Bus und Bahn unterwegs viel erleben!

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Zum Erinnern und zum Nachmachen: Unter dem Motto „Wir surfen im VVS“ – Mit Bus und Bahn unterwegs und dabei viel erleben! fuhren wir wieder mal im November 2016 auf interessanter Runde im VVS-Tarifgebiet mit Stadtbahn, S-Bahn und Bus herum, dazwischen wollten wir aber auch wandern/spazieren und unterwegs manches besichtigen, dabei viel erleben und natürlich gemütlich einkehren. Vom Max-Eyth-See aus wanderten wir auf dem Stuttgarter Rösslewanderweg hoch und oberhalb und durch die bekannten Weinberglagen Zuckerle und Steinhalde zum S-Bahnhof Nürnberger Straße und fuhren mit der S-Bahn hinauf auf die Fildern nach Echterdingen. Unterwegs gab es eine knusprige Brezel als Wegzehrung aus der Wanderkasse. Die Fildern und besonders auch Echterdingen ist bekannt durch das Filderspitzkraut, das dort auf fruchtbaren Böden seit 1500 angebaut wird und Mehr lesen