Jahresstatistik 2017

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Hier die Jahresstatistik 2017, für uns zwei, diesmal in 2017 ganz alleine, also mal wieder ein „volles“ Programm,  das manchmal grenzwertig sich entwickelte. Mal sehen, wie lange das Ganze gesundheitlich und anderweitig so noch geht:

  • Es wurden insgesamt 27 Veranstaltungen mit 557 Teilnehmer durchgeführt, also ein Schnitt pro Veranstaltung mit 21 Teilnehmer
  • Davon waren 11 Wanderungen mit 258 Teilnehmer
  • Davon 3 Ausflüge mit Bus oder Bahn mit 117 Teilnehmer
  • Davon 1  6-tägige Toskana-Wanderreise mit 33 Teilnehmer
  • Davon 3 Kreativ-Stunden, auch für Kinder, mit 18 Teilnehmer
  • Davon 2 Festle mit 78 Teilnehmer
  • Davon 7 ArbeitsgruppeProPedes-Begehungen/Sitzungen mit 53 Teilnehmer

Dennoch haben wir in 2017 neu ja noch die Arbeitsgruppe ProPedes eingerichtet, weil man sich als Bürger einfach einmischen muss, wenn mal wieder was „verquer“ läuft. Und aktuell könnte man in diesem Sinne wohl vieles andere auch angehen!

Peter-Jürgen und Gudrun Gauß

Gesucht? – Gefunden! Mitwanderer zum Sylvestertreff am Lembergwald am 31.12.2017

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Mit unsererm neuen Komunikationstool  Gesucht? – Gefunden! wurden kurzfristig Mitwanderer zum Sylvestertreff am 31.12.2017 am Lembergwald gesucht und es hat geklappt. Mit 11 Teilnehmern spazierten wir, nach der Anfahrt mit dem B 402 aus ganz Remseck, los, ca. 3 km, einfach, auf guten ebenen Wegen. Dort machten wir dann eine „Einkehr“ zur saftigen Roten und wärmendem Glühwein, es gab auch noch was Hochprozentiges zum zusätzlichen Aufwärmen, auch von Christa Fuchs vom SAV, dessen Gruppe, auch mit einigen Klubler dabei, ebenfalls den Treff erwanderte. Nach diesem Winterständerle bei fast frühlingshaften Temperaturen mitten im Wald mit vielen Besuchern und angeregter Unterhaltung ging es dann auf fast gleichem Weg wieder zurück,  auch zur Rückfahrmöglichkeit mit dem B 402. Alles gerade recht, um die Wartezeit zum Sylvesterabend angenehm zu überbrücken.

 

Zu Weihnachten 2017

Aktive 55plus Remseck

Remseck und drum herum –Wandern und Erleben

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde, liebe Klubler!

Für die noch anstehenden Adventstage manchmal ein bisschen Ruhe und Gelassenheit, für die kommenden Weihnachtstage ein besinnliches, frohes Fest, hoffentlich im Kreise der Familie oder Freunde, und, nach einem guten Rutsch, viel Glück, Wohlergehen und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr 2018 wünschen Peter und Gudrun (Gauß).

Wir hoffen, wir sehen euch alle gesund und putzmunter bei unseren sicher interessanten Unternehmungen im nächsten Jahr.

Advent 2017 – Aussichtsreiche WeihnachtsmarktTour nach Esslingen

Aktive 55plus Remseck

Remseck und drum herum –Wandern und Erleben

Als letzte der Wiederholungswanderungen zum 10jährigen Jubiläum in 2017 unseres Wanderklubs ging es bei sonnigem, aber zugigen Wetter mit 19 Wanderer vom schön gelegenen Weinort Uhlbach zuerst nach ES-Rüdern und zu einer wärmenden Schnapsrunde, gespendet von unseren Schickerts. Dann auf dem Esslinger Höhenweg weiter auf aussichtsreichen Wegen über den OT Neckarhalde und auf dem historischen Weinbergweg durch die Steilweinlage „Schenkenberg“ und an der spätgotischen Frauenkirche vorbei direkt in die Altstadt nach Esslingen und dort zu dem bekannten, besonderen  Mittelalter-Weihnachtsmarkt. Zuerst war aber eine gemütliche, leckere Einkehr angesagt, dann, nach einem gemeinsamen Rundgang, konnte man auf eigene Faust sich von den prächtig geschmückten Buden und dem mittelalterlichen Trubel drum rum verzaubern lassen,

Wanderung Weihnachtsmarkt Esslingen

und natürlich auch manchen Glühwein und Lebkuchen genießen. Wie immer fuhren wir mit öffentlichen Verkehrsmittel, diesmal wollten wir auf dem Hinweg auch die neue Stadtbahn U12 nach Stuttgart ausprobieren, was etwas stressig war, weil die nötige Pünktlichkeit noch fehlte.  Auf dem Rückweg aber ging es bequem auf toller Strecke mit dem ebenfalls neueren Expressbus X20 direkt nach Waiblingen und weiter dann nach Remseck.  Wir haben also wieder mal viel gesehen und erlebt, die Wanderung selbst war kurze 6 km.

Danke-Schön-Einladung an die Arbeitsgruppe ProPedes Remseck

Aktive 55plus

Mit unserer Arbeitsgruppe ProPedes Remseck haben wir in 2017 einige, vielbeachtete Aktivitäten unternommen, um dem Fußgänger in Remseck mehr Sicherheit und Wertschätzung zu verschaffen und es ist auch 2018 noch einiges neue und alte zu tun. Für dieses lobenswerte Bürgerschaftliche Engagement wurden alle Mitmacher bei den Teilprojekten „RemstalGartenschau“ und Rund ums Rathaus“ recht herzlich am 7.12.2017 zu einer kleinen Wanderung von 3 km am Fuße der weitläufigen Weinberge von Fellbach und Untertürkheim und, mit einem Gutschein versehen, zu einem „hochgeistigen“ Besuch anlässlich der Edelbrandwoche mit gemütlicher Beseneinkehr im Trollingerhöfle. 9 Teilnehmer konnten bei herrlichem Wetter dabei sein. Wir haben viel geschwätzt und gelacht, erst recht nach der süffige Schnapsprobe zum Abschluss. Mit Bus und Stadtbahn ging es bequem wieder nach Remseck. Peter-Jürgen und Gudrun Gauß

VerkehrsregelungsÄnderungskonzept Fußgänger/Radler für den Bereich „Rund ums Rathaus bzw. Endhaltestelle und Neckaraue“

Aktive 55plus

Arbeitsgruppe ProPedes Remseck

Die Begehung „Rund um`s Rathaus bzw. Endhaltestelle und Neckaraue“ als zweiter Schritt unseres Ehrenamtlichen Engagement erfolgte am 6.9.2017 von 17.00 bis 18.15 Uhr mit 11 Teilnehmern aus unserer AG, dabei wurden Regelungen geprüft, die nachteilig für Fußgänger sind, Wege vermessen und die Örtlichkeiten in Fotos festgehalten. Die vielen Erkenntnis und Vorschläge wurden aufgenommen und in einem umfangreichen ÄnderungsKonzept festgehalten, am 20.9.2017 nochmal diskutiert und dann der zuständigen Verkehrsbehörde der Stadt Remseck vorgelegt. Ein erster Besprechungstermin einer daraus resultierenden Arbeitsgruppe im Rathaus fand am 20.11.2017 statt, Teilnehmer bei dieser Sitzung waren der 1. Beigeordneter Herr Balzer, Frau Bolz und Herr Störzer, beide von der Fachgruppe Straßenverkehr und Herr Rygol, Fachgruppe Tiefbau, (alle Stadt Remseck), von ProPedes Herr Gauß. Von Herrn Gauß wurde als Einleitung auf die Feststellungen von Herrn Hermann, Minister für Verkehr Baden-Württemberg, verwiesen und vorgetragen, dass die Förderung des Fußgängerverkehrs eine Gerechtigkeitsfrage ist. Die einzelnen Teilprojekte wurden dann ausführlich besprochen, von ProPedes wurde deutlich gemacht, dass schon bei dieser ersten Begehung „Rund ums Rathaus“ viele Verkehrsregelungen als für die Fußgänger nachteilig und zumindest rechtsbedenklich bezeichnet werden und deshalb kurzfristig Mehr lesen

Kreativ am Nachmittag – Weiße Weihnachten in Remseck?

Aktive 55plus

Kreativ am Nachmittag

 Weiße Weihnachten in Remseck? Wenn vielleicht nicht draußen, dann drinnen! Wir bastelten schöne weiße Tütensterne und filigrane weiße Rosetten, die man auch noch im Januar sehen kann. Wer Verwandtschaft und Freunde mit einer selbstkreierten Weihnachtskarte überraschen möchte, konnte dies auch noch gleich machen. Zuerst wird wie immer eifrig gewerkelt, anschließend saßen wir noch gemütlich zusammen, zu Kaffee und gespendetem Kuchen. Schön und gemütlich war es wieder, unser vorweihnachtliches Werken. Gudrun Gauß

Auch 2017 hieß es wieder: Herzliche Einladung zum Jahresabschlussfest

Aktive 55plus

Remseck und drum herum – Wandern und Erleben!

Zu einem gemütlichen Gute-Laune-Abend zum Genießen, Schwätza und Lustig sein wurde am Montag, den 27.11.2017 ab 17.30 Uhr ins Haus der Bürger Großer Saal eingeladen. Nach einem prickelnden Secco gab es was Gutes zum Essen, zum Teil geliefert, zum Teil aber wieder von den Teilnehmern (Salat, Nachtisch) großzügig gespendet. Dann wurde die geplante Wander- und Erlebnisreise an den Gardasee im Mai 2018 vorgestellt und als Besonderes zum 10jährigen-Jubiläum eine 4er-Weinprobe der Marbacher Weingärtner, fachkundig präsentiert von Frau Haase. Übrigens kamen alle Weine diesmal auch von den Marbacher Weingärtner, aus gutem Grund: Dorthin ging die zweite Wanderung im Oktober 2007, auch zu einer Weinprobe! Dann ein interessanter Foto-Rückblick auf die vielen schönen Wanderungen und Unternehmungen seit 2007, mit vielen schönen, auch manchmal wehmütigen Erinnerungen, weil man halt da noch jünger war. Dann ein kurzer Ausblick auf das KlubJahr 2018. Ansonsten gingen wir diesen Abend einfach gemütlich an, haben kulinarisches genossen, viel miteinander geschwätzt und waren einfach lustig in angenehmer Gesellschaft. Für Getränke zu moderaten Preisen war gesorgt, auch für ein willkommenes Verdauungsschnäpsle und so ging der Abend viel zu schnell vorbei.

Wir wollen uns bei denen besonders bedanken, die gestern beim Auf- und Abbau, beim Service und vor allem in der Küche tatkräftig mitgeholfen haben, Mehr lesen

Museumstour im November 2017 – viel kulturelle und literarische Eindrücke in Marbach

Aktive 55plus Remseck

Remseck und drum herum –Wandern und Erleben

Unsere Museumstour im November 2017 war eigentlich eine kulturelle und literarische Städtchentour, denn es ging auch in die schöne  Altstadt von Marbach und dann zu den zwei bedeutenden Museen der Stadt. Mit Bus und Bahn erreichten wir bequem Marbach, spazierten mit unserem Führer dann zuerst zur neu renovierten Alexanderkirche und erfuhren bei einer spannenden Führung deren Geschichte und mehr. Dann bummelten wir durch die malerische Altstadt an Schillers Geburtshaus vorbei, durch die malerischen Holdergassen und die Marktstraße zu den Literaturmuseen, schön über dem Neckartal gelegen. Im benachbarten Restaurant stärken wir uns aber zuerst für die folgende interessante Führung im Schiller Nationalmuseum über „unseren“ Schiller, aber auch kurz über seine Zeitgenossen. Das benachbarte Literaturmuseum konnte man auf eigene Faust danach noch kurz erkunden, im Lesecafe des Museums war aber auch eine gemütliche Kaffeepause gefragt. Mit vielen Eindrücken versehen ging es dann mit unserem schon einige Male genommenen „Direktbus“ nach Remseck zurück. Bei 17 Teinehmern konnte man die Führungen besonders intensiv genießen.

Zwei wunderschöne Talauen, weitläufige Wälder und eine stolze Burg

Aktive 55plus
Remseck und drum herum – Wandern und erleben!

Zwei wunderschöne Talauen, weitläufige Wälder und eine stolze Burg waren die Highlights unserer Extratour im Oktober 2017. Mit Bus/Bahn/Bus erreichten wir das schön gelegene Rietenau und informierten uns über die Geschichte des Ortes, die wesentlich durch die schon seit 1262 schriftlich festgehaltenen Heiwasserquellen bestimmt sind. Rietenau war auch mal gesuchter Kurort mit Badehaus wegen der Heilkraft besonders seiner Heiligenthal-Quelle, deren Wasser lange Jahre mit Eselskarawanen sogar zum württembergischen Hofe nach Stuttgart transportiert wurden. Wir wanderten dann genussvoll dieses waldbegrenzte Heiligental hinein, hinauf in den buntgefärbten Laubwald und hinunter ins idyllische Rohrbachtal. Auf schönem Weg erreichten dann das Sportgelände von Oppenweiler zur guten Einkehr und waren dann gestärkt zum schnaufigen

„Erstürmen“ der hochaufragenden Burg Reichenberg, deren wechselvolle Geschichte wir bei einer sehr informativen Führung kennenlernten. Danach wandern wir wieder hinunter zur Ortschaft, dort reichte es noch zu einer Kaffeerunde. Auf dem Weg an der Jkobuskirche vorbei zum Bahnhof bewunderten wir noch  das besondere, in einem historisch angelegten, kleinen Park und auf einer Insel befindliche, achteckige Rathaus, das ehemals als Wasserschloss von den Freiherren von Sturmfeder 1782 erbaut wurde. Dann fuhren wir bequem mit dem Zug nach Waiblingen und mit dem Direktbus, etwas qualvoll durch die neue Pförtnerampel, nach Remseck zurück. Eine mittelschwere, abwechslungsreiche und auch historisch interessante  Tour mit insgesamt etwa 12 km Gehstrecke in den Ausläufern des Schwäbischen Waldes.