Meine Wander-/Spazieranregungen

PICT1131Die Wander-/Spazieranregungen sind unverbindlich und ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Wanderkarten und Wanderausrüstung werden jeweils dringend empfohlen. Die Nutzung dieser Anregungen geschehen ausdrücklich auf eigenes Risiko und sind nur für den privaten Gebrauch gestattet. Bei den beschriebenen Routen handelt es sich um öffentlich zugängliche Wege, auf deren Pflege und Beschaffenheit ich keinen Einfluss habe.

In Corona-Zeiten 2020: Damit in diesen schlimmen Zeiten die „Decke nicht auf den Kopf“ fällt, will ich als Leiter unseres Wander- und SpazierKlubs für unsere Klubler und alle Interessierten im Amtsblatt ab 8.4.2020 in den nächsten Ausgaben Spazierwege-Anregungen in Corona-Zeiten veröffentlichen. Der passionierte Spaziergänger oder gar Wanderer kennt die Strecken sicher. Es gibt aber auch viele, die dies als willkommene Anregung  aufnehmen, um in schönster Frühlingszeit in frischer Luft Remseck und Umgebung zu genießen. Bitte beachten Sie aber die aktuellen Virus-Verhütungsvorschriften! Und Sie wissen doch: Gehen ist gesund, unstrittig!

8.4.2020 Peter-Jürgen Gauß

  • Rundweg Poppenweiler nach Marbach

    Wir wandern auf einem schönen Rundweg von Poppenweiler zur Schillerstadt Marbach und kosten den guten Marbacher Wein.

    Los geht es am Kelterplatz inmitten von Poppenweiler an der Alten Kelter aus dem Jahr 1597, die heute als Mehrzweckhalle genutzt wird. Links an dieser Alten Kelter wandern wir die Kelteräcker und dann im Weiteren einen Fußweg am Sportplatz entlang zur Straße Lembergblick. Auf dieser halten wir uns links, überqueren die Steinheimer Straße und kommen in die Weiherstrasse. Diese gehen wir bis zum Rosensteinweg, diesen bis zur Straße Am Ring nach rechts, dort weiter rechts und links in die Straße Im Kechler. Rechts geht dann die Hermann-Seeger-Straße weg, dann links haltend die Odenheimstraße und über die Landstraße auf einen Feldweg, auf dem wir zuerst aufwärts und dann abwärts nach Hörnle

    Weiterlesen...
  • Sommerwanderung zum Biergarten und in die Altstadt nach Marbach

    Der Wandertipp wurde aus der Idee heraus geboren, dass man bei heißen Wetter nicht viel wandern muss, eine Erfrischung eingeplant wird und man dennoch viel Interessantes sieht. Wir starten am Ortseingang von Hörnle, Stadtteil von Marbach, rasch erreichbar mit dem Auto über Poppenweiler. Am Ortsrand parken, dann rechtshaltend geht der Weg zuerst eben, dann hinunter in den Eichgraben, vor dem Bau der Fußgängerbrücke die anstrengende Verbindung der Hörnle-Bewohner in die Stadt. Unten angekommen gehen wir Richtung Neckar, überqueren dort die Landstraße und die stillgelegten Industriegleise und spazieren auf schönem (Rad-)Weg oder auf Graswegen am Neckar zum Biergarten direkt am Neckar

    Weiterlesen...
  • Von Bittenfeld nach Affalterbach

    Beim nachfolgenden Wandervorschlag fährt man mit dem Auto nach Bittenfeld, durch die Ortstraße und am neurenovierten Brunnen und neuerbauten Altersheim links vorbei zum Friedhof und parken dort. Dann geht es kurz zurück und durch das schön gelegene Neubaugebiet hoch und links um die oberste Häuserreihe herum und auf einem schönen Grasweg oberhalb diverser Vereinsheime, bis wir auf den sog. Besinnungsweg treffen, der dann im weiteren nach links in und durch den Wald führt. Dort draußen hat man dann eine herrliche Aussicht rundum, auch bis zum Hohenasperg. Wir spazieren nach links Richtung Siegelhausen, biegen aber beim Aussiedlerhof rechts ab und später dann nach links den Strombach entlang zum Hochwasserschutzdamm.

    Weiterlesen...
  • Von Neckarrems durch den Hartwald nach Hegnach

    Heute mal wieder eine Runde „vor der Haustüre“, aber in schöner Landschaft. Start vom Rathaus aus hinauf auf den Schloss-Steige bis vor das Schloss, dann vor der früheren Scheuer auf schönem Waldweg in und durch das Burgholz. Nach Verlassen des Waldes halten wir uns zuerst rechts, marschieren über freies Gelände und biegen den zweiten Weg nach links, an der Hütte der Skizunft vorbei, in den Wald. Entlang des Trimm-Dich-Pfads geht es dann quer durch den Hartwald, an einem großen Spielplatz vorbei, Richtung Sportplatz Hegnach, wo es eine Einkehrmöglichkeit gibt, ansonsten weiter bis zum REWE an der Umgehungsstraße mit einem Bäckerei-Cafe. Den Haupt-Waldweg nun wieder zurück, an den Mammutbäumen links

    Weiterlesen...
  • Von Hochberg nach Bittenfeld und retour

    Mal wieder soll es auf schönen Wegen ins benachbarte Bittenfeld gehen. Wir beginnen an der Bushaltestelle Rotweg, hier auch Parkplätze, weitere bei der Schule Waldallee, alles in Hochberg. Wir überqueren auf der Holzbrücke die Straße und gehen unterhalb der Bürgerhalle auf die Waldallee und wandern die Waldallee hoch zum Sportplatz, teilweise auf dem Trimm-Dich-Pfad durch den Hochberger Wald und mit schöner Aussicht zum Wasserturm. Hier geht es geradeaus weiter auf Graswegen, am 2. befestigten Weg nach links und hinein nach Bittenfeld. In der Hauptstraße (Schillerstraße) gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten,

    Weiterlesen...